Arnoldstraße 23 + 28

Leipzig | Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes von 1910

Bei diesen Objekten handelt es sich um zwei Wohnhäuser und ein Hinterhaus von 1910 mit 23 modernen Wohneinheiten. Die Objekte liegen in der inneren Westvorstadt Leipzigs, ca. 10 Minuten mit der Straßenbahn vom Leipziger Zentrum entfernt. Die Objekte stehen unter Denkmalschutz und sind entsprechend diesen Anforderungen saniert worden. Die entstandenen Wohneinheiten haben eine Wohnfläche von 40 bis 70 m² und eine Gesamtwohnfläche von ca. 1.200 m².

Die fußläufige Nähe zu Kindergärten, Schulen, Ärzten und Einkaufsmöglichkeiten zeugt von einer sehr guten Infrastruktur.

23

sanierte Wohnungen

1.200

m² geschaffener Wohnraum

15

Monate Bauzeit